Über die Feuerwehr viel erfahren

- Gelungenes Fest in Greffen -

 

Die Brandschutzerziehung für Groß und Klein stand im Mittelpunkt des zweitägigen Feuerwehrfestes in Greffen. Die 31 Aktiven um Löschzugführer Alfons Hennemann hatten dazu Unterhaltungs- und Informationsstände am Gerätehaus aufgebaut.

 

Die Kinder konnten mit dem Feuerwehr-Maskottchen Fridolin spielen, am Quiz teilnehmen, die Einsatzwagen erkunden oder sich auf der Hüpfburg, der Kistenrollbahn und bei verschiedenen Wasserspielen vergnügen.

 

Um die Brandschutzaufklärung möglichst verständlich zu machen, hatten sich die Greffener Feuerwehrmänner mit "Fridolin" Verstärkung ins Haus geholt. Die mannshohe Figur gehört zum Brandschutz-Infomobil der Feuerwehr des Kreises Warendorf.

Im Kostüm steckte Markus Diekmann. Beim Brandschutzquiz waren kleine Preise zu gewinnen. "Was trägt ein Feuerwehrmann im Einsatz?" und "Wie funktioniert eine Atemschutzmaske?" waren nur zwei der zahlreichen Fragen, die die Greffener Feuerwehrmänner mit den kleinen Besuchern erörterten.

 

Die älteren Besucher genossen derweil die musikalische Unterhaltung durch die Blaskapelle "Heimatland" und das reichhaltige Speiseangebot. Außerdem konnten sie sich über die Einsätze und Übungen des Löschzugs Greffen informieren. Einige Aktive hatten dazu eine Stellwand mit Texten und Fotos ausstaffiert.
 

Nähere Hinweise über die Arbeit der Wehr: http://www.loeschzug-greffen.de

 


(Quelle: Die Glocke - Ausgabe 10.09.2003)




Nach oben 
Seite Drucken 
Newsmeldungen
Unser Wetter...
Zu Favoriten hinzufügen