Magier Jean Olivier verzaubert die Greffener

Greffen (gad). Zum 105. Bestehen des Feuerwehrlöschzugs Greffen haben die Einsatzkräfte am Samstag und Sonntag mit zahlreichen Besuchern ordentlich gefeiert. Höhepunkt war am Samstagabend der Auftritt von Zauberer Jean Olivier, der die Gäste mit seinen raffinierten Tricks staunen ließ. Ob Softbälle, Geld oder Spielkarten: Jean Olivier ließ während seines Rundgangs durch die Menge und auf der Bühne nahezu alles verschwinden – und in doppelter Anzahl wieder auftauchen. Nicht verwunderlich, dass Olivier 2015 Preisträger bei den Deutschen Meisterschaften der Zauberkunst geworden ist.
Nach den bezaubernden Nummern ging es mit Musik, Tanz und Geselligkeit rund. Der Spielmannszug In Treue Fest stimmte einige Lieder an. Später legte ein DJ auf.
Am Sonntag präsentierte der Löschzug, dem 30 Aktive unter der Leitung von Wehrführer Alfons Hennemann angehören, abwechslungsreiche Aktionen rund um das Gerätehaus. Eröffnet wurde der Familiensonntag mit einem Frühschoppen mit dem Blasorchester Heimatland. Für die jungen Besucher standen etliche Spielstationen bereit. Zudem konnten sich die Gäste über die Einsätze, Übungen, die Einsatzfahrzeuge und die Ausrüstung informieren. Nach den Regenschauern wurde es am Nachmittag spannend: Unter der Leitung von Christoph Wienströer demonstrierten einige Feuerwehrleute mit zwei Einsatzkräften des Harsewinkeler Rettungsdiensts eine Verkehrsunfall-Übung. Feuerwehrmann Ole Johannsmann, der realistisch von Linda Meintrup vom DRK mit Theaterblut als Verletzter geschmickt worden war, mimte den Fahrer in einem Unfall-Auto. Zahlreiche Zuschauer verfolgten die Rettung mit großem Interesse.
 



Quelle: Die Glocke | Ausgabe: Gütersloh | Harsewinkel | 06.09.2016 | Seite 21



Veröffentlicht am:
06:57:00 06.09.2016 von Fritsche




Nach oben 
Seite Drucken 
Newsmeldungen
Unser Wetter...
Zu Favoriten hinzufügen